Ihr Warenkorb ist leer

Meine LEW – Ihr persönliches Kundenkonto

Das LEW Kundenkonto bietet Ihnen den bequemsten Weg zu unseren Services, wann und von wo – das bestimmen Sie! Mit wenigen Klicks Zählerstand übermitteln, Abschläge anpassen oder Rechnungen einsehen.

      Ukraine-Krieg: Wir wollen helfen!

      Für LEW TelNet-Kund:innen sind alle Anrufe in das Fest- und Mobilfunknetz der Ukraine vorerst bis zum 31.12.2022 kostenfrei. Unsere Gedanken sind bei allen Menschen, die in der Ukraine leben, dort Verwandte und Freunde haben oder Geschäftsbeziehungen in die Ukraine pflegen.

      Fibre for Future-Auszeichnung für Digitalpolitiker aus Bayerisch-Schwaben

      LEW TelNet Kompakt

      Mit Hansjörg Durz vertritt ein in der Region verwurzelter Bundestagsabgeordneter den Landkreis Augsburg in Berlin. Für seinen Einsatz im Bereich Digitalisierung und digitale Infrastruktur zeichnete ihn der Bundesverband Breitbandkommunikation e.V. (BREKO) als Digitalpolitiker aus. Im Rechenzentrum von LEW TelNet übergab Geschäftsführer Johannes Stepperger in seiner Funktion als stellvertretender Sprecher der BREKO-Landesgruppe Bayern die Urkunde.

      BREKO Auszeichnung Digitalpolitiker Hansjörg Durz bei LEW TelNet
      v.l.: Johannes Stepperger, Geschäftsführer LEW TelNet, und Hansjörg Durz im Rechenzentrum von LEW TelNet.

      „Fiber for Future“ war das Motto der Initiative „Ausgezeichnete:r Digitalpolitiker:in“ vom Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO), um die Bedeutung von Digitalpolitik und digitaler Infrastruktur für alle Politikbereiche im Bundestagswahljahr 2021 hervorzuheben. In diesem Rahmen erhielt Hansjörg Durz den Titel – weil er als Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Augsburg-Land bereits einige wichtige digitalpolitische Impulse gesetzt habe.

      Erwähnenswert, so der BREKO, sei sein Einsatz in der Diskussion um die Reform zur Umlagefähigkeit von Breitbandanschlüssen in Mehrfamilienhäusern im Rahmen des im Frühjahr 2021 verabschiedeten Telekommunikationsmodernisierungsgesetzes. Außerdem habe er sich bei der Novelle zum Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) für eine Regulierung von Digitalplattformen stark gemacht. Denn als Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Augsburg-Land – einem mittelständisch geprägten Gebiet – wisse er, welche Rahmenbedingungen nötig sind, um die Chancen der Digitalisierung optimal für die Wirtschaft nutzen zu können.

      Passend zur Initiative des BREKO-Verbands fand die Übergabe im Rechenzentrum von LEW TelNet statt: Hansjörg Durz lebt mit seiner Familie in Neusäß und konnte die Ehrung somit in seiner bayerisch-schwäbischen Heimat entgegennehmen. Als ehemaliger Bürgermeister der Stadt Neusäß und als Bundestagsabgeordneter kennt er die Herausforderungen der Digitalpolitik und des Glasfaserausbaus auf kommunaler wie auch auf bundespolitischer Ebene.

      BREKO-Geschäftsführer Dr. Stephan Albers freute sich über die Ehrung durch Johannes Stepperger: „Er ist als stellvertretender Sprecher der BREKO-Landesgruppe Bayern ein wichtiger Multiplikator für den Glasfaserausbau in der Region.“ LEW TelNet erweitert das Glasfasernetz in Bayerisch-Schwaben und dem westlichen Oberbayern jährlich um mehrere hundert Kilometer. „Die Zusammenarbeit mit der Politik ist dabei ein wichtiger Faktor, um den Menschen in der Region die beste digitale Infrastruktur zu liefern und digitale Teilhabe zu ermöglichen“, so Albers.

       

      Was Sie ebenfalls interessieren könnte